ANImum CApere lat. Mut fassen

 "Ich bin bereit überall hin zu gehen, wenn es nur vorwärts ist"    David Livingstone


Bewegung und Sport

ist wichtig. Viele Studien belegen nicht nur die bekannten positiven Effekte, sondern auch für KrebspatientInnen:

  • eine bessere Beweglichkeit
  • mehr Körpergefühl
  • weniger Müdigkeit
  • eine bessere Fitness
  • eine Stärkung des Immunsystems
  • weniger Nebenwirkungen unter Chemo- oder Antihormontherapie
  • ein verringertes Rückfallrisiko

Sie können aktiv die eigene Gesundung mit unterstützen. Bewegung wird Ihnen dabei gut tun:

  • nach der Operation
  • während der Behandlung
  • während der Nachsorge
  • und darüber hinaus                                                                          

Rehabilitationssport mit und nach Krebs
Die Verordnung von Rehabilitationssport ermöglicht Ihnen, über 18 Monate insgesamt 50 Sporteinheiten zu nutzen. Als Gebühren fallen in der Regel nur die Verordnungsgebüren an. Einige Fitnesscenter bieten gesonderte Konditionen mit einer solchen Verordnung an.

Die Verordnung (Mustervordruck 56) kann durch jeden niedergelassenen Mediziner oder durch die Ärzte der Klinik ausgestellt werden. Eine Verordung für Rehabilitationssport ist nicht budgetrelevant.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es einige Institutionen, die anerkannte und zertifizierte Rehasportanbieter sind. Weitere finden Sie über den Behindertensportverband Niedersachsen oder können über die Krankenkassen erfragt werden.

In Bewegung kommen

Ein kostenfreies Einstiegsangebot nach der Brust-Operation als Überleitung zu eigener sportlicher Betätigung oder zur Teilnahme am Rehabilitationssport.
Treffpunkt "Weißer Salon" im Erdgeschoss Sana Klinikum


"Wenn wir Geschehenes los lassen, ist  jeder Tag ein neuer Anfang." unbekannter Verfasser


Selbsthilfe

Hilfe bei Krebs, Deisteralle 18, Hameln, 05151/576113, www.hilfe-bei-krebs-ev.de
Nordic-Walking mit der Selbsthilfegruppe Hilfe bei Krebs e.V.
Frauen nach Krebs, Bahnhofstraße 17,Aerzen, 05154/3777
Gesprächskreis BRCA-Netzwerk Hannover, 0173/2944843,www.brca-netzwerk.de 

weitere Selbsthilegruppen finden Sie über www.nakos.de

 "Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen" Seneca 

                                                            

Unterstützende Angebote  

Gerade mit und nach einer Krebserkrankung suchen Betroffene und Angehörige nach weiteren Angeboten, die ganz individuell helfen und unterstützen:

Kleine aktive Übungen zum Ausprobieren
Gedanken und Wohlbefinden
Gleich fühle ich mich besser
Die Geschichte vom Grafen, der sehr alt wurde...
Die Baumübung
Die Schutzblase

Mediengestützte Begleitung von Krebstherapien: www.krebstherapie-media.de 

Krebsberatungsstellen der Niedersächsischen Krebsgesellschaft und der Charitas Krebsberatungszentrum in Hannover, weitere über www.krebshilfe.de/krebsberatungsstellen.html

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen + Tipps zum Wohlfühlen: www.dkms-life.de

Verschiedene lokale Angebote:

Wissenswertes über Brustkrebs
Kostenfreier Informationsordner für Brustkrebspatienten am Brustzentrum Hameln

Arbeiten mit Ton Verein für kreatives Werken e.v.
Frau Matthies, Süntelstraße 70, 31848 Bad Münder
05042-989829, kreativeswerken@web.de  

Physio Atelier
Sandra Jäger, Nordmannstra. 18, 31789 Hameln
05151-1060025, www.physioatelier-hameln.de

Herzkissen für Krebspatientinnen
Weserbergländer Herzen helfen: www.herzkissen-weserbergland-lippe.blogspot.com
Michaela Rathkolb, 0174-3951606, herzkissen-weserbergland@online.de

Hilfe für Kinder mit kranken Eltern
im Raum und Landkreis Hameln-Pyrmont 

Ernährungsberatung
Antje Schrörs, Lange Straße 53, 31848 Bad Münder, 05042-508867
www.gesuender-in-bad-muender.de, weitere unter www.dge.de

Bowtech ergänzend zur medizinischen Behandlung
Ute Fischer, Niederes Feld 12, 31789 Hameln
0176-67984423, www.bowtech.de

Zuversicht- Erholung - Lebensfreude
Christiane Christ, Solarring 8, 31860 Emmerthal-Ohr
05151-107153, christ@lebensfreude-trotz-krebs.de, www.lebensfreude-trotz-krebs.de
                                                    
Orientalischer Tanz für Körper, Geist und Seele

Bellabina kulturell, Sabine Krauthäuser, Fischbecker Str. 14, 31785 Hameln
05151-45888, 0177-6645888, bellabina@bellabina.de

Steffis Entspannungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Steffi Walter, Emmerthaler Starße 26a, 31789 Hameln

05151-44015,  steffi.jens.walter@t-online.de, www.steffis-entspannungskurse.de

Feldenkrais und Physiotherapie
Susanne Beye, Finkenborner Weg 6, 31785 Hameln
05151-9619625, mobil 0175-4040980, susanne.beye@gmx.net


Hilfe, wenn Heilung nicht möglich ist

Manchmal ist eine Heilung der Krebserkrankung nicht möglich, insbesondere wenn der Krebs Absiedlungen (Metastasen) im Körper gebildet hat. Gleichwohl leben immer mehr Menschen auch mit Metastasen bei guter Lebensqualität weiter - die Krankheit wird chronisch.

Ein besonderes Informationsangebot für Menschen mit chronischer Krebserkrankung gibt es in Hannover.

Darüber hinaus ist umfassende Unterstützung  möglich, sei es um sich zu erholen, wieder zu Kräften zu kommen oder im letzten Lebensabschnitt zu begleiten:

Palliativstützpunkt Hameln für eine ambulante Versorgung zu Hause  in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt. Weitere Palliativstützpunkte in Niedersachsen finden Sie hier

Hospizvereine beraten, begleiten und informieren schwerkranke Menschen sowie deren Angehörige  unabhängig von ihrer Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit.

Hospize begleiten Menschen mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung, die voraussichtlich nicht heilbar sein wird, deren Lebenszeit daher begrenzt ist.

"Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben!"
Cisely Saunders (Gründerin der Hospizbewegung)